Schweizerische Nationalbank
Bearbeitungsmodus aktiv
Gratis-Güter
Partner
Peter Eisenhut
Neu

Gratis-Güter

«Preissetzung mal anders»

Nichts ist umsonst! – Oder etwa doch?

Gratis-Güter sind im Trend. Internet, Whatsapp, Facebook u.a. sind «gratis». Tatsächlich? Schon in der ersten Lektion Volkswirtschaftslehre lernen wir doch «There is no such thing as a free lunch» (in etwa: «Nichts ist umsonst»). In dieser Fallstudie werden anhand von zwei Beispielen vertiefte Überlegungen zur Thematik «Gratis-Güter» angestellt: Warum nicht «überschüssige» Tomaten gratis verteilen oder Kinder in der Kita gratis betreuen? Zusätzlich wird das Konzept des «Pay what you want» («Zahle, was du willst») behandelt. Bei diesem Konzept entscheidet der Kunde frei über den Preis, den er für eine Ware oder Dienstleistung bezahlen will – er kann also auch nichts bezahlen. Restaurants, Hotels, Kinos oder Museen nutzen dieses Konzept teilweise erfolgreich.

0 Kommentare 54 Aufrufe
BM
GYM
Kompetenzen
Beobachtungen festhalten, Eigene Werthaltungen kennen/mitteilen, Entscheidungstechniken, Hypothesen aufstellen, Problemlösungstechniken
Unterrichtsdauer
2–4 Lektionen
Aktualisiert
15.02.2019

Lernziel
Die «Aktuellen Fallstudien» tragen dazu bei, das Interesse der Lernenden an wirtschaftspolitischen Diskussionen und den entsprechenden politischen Entscheidungen zu wecken. Die gängigen Argumente und Positionen sollen besser verstanden und eingeordnet werden können.

Stichworte
Erwerbsquote der Frauen, Fachkräftemangel, Homo oeconomicus, Mitnahmeeffekt, Opportunitätskosten, Preisbildung, Preisuntergrenze, Steuern, Substitutionseffekt, Überangebot, Überschussmenge, Zielkonflikt.

Impressum

Autor
Peter Eisenhut, Partner von iconomix

Korrektorat
Rotstift AG, Bern

Das Modul «Aktuelle Fallstudien» gehört zur Inhaltskategorie «von externen Autoren veröffentlichte Inhalte». Diese unterliegen den Programmleitlinien von iconomix, werden aber durch den jeweiligen Partner von iconomix verfasst und inhaltlich verantwortet.

Einsatz im Unterricht (PDF, 29 KB)
Hinweise für die Lehrperson

Dokumente

Arbeitsauftrag

Fallstudie von Peter Eisenhut

Arbeitsauftrag

Fallstudie von Peter Eisenhut

     

Video zum Thema

Video
Understanding WhatsApp’s Business Model
()

Links zum Thema

Wenn die Krippe mehr kostet, als Mama verdient - www.aargauerzeitung.ch/

Aargauer Zeitung. Eltern zahlen so hohe Beträge für die Krippe, dass ein Elternteil oft besser zu Hause bleibt. (06.02.2013)

Weshalb die Tomatenschwemme in der Schweiz ein Problem ist - www.nzz.ch/

NZZ. Die Bedingungen für Tomatenproduzenten waren im Jahr 2018 derart gut, dass das Überangebot von Tomaten die Preise drückte. (28.07.2018)

«Geiz ist geil» war gestern - www.nzz.ch/

NZZ. Immer mehr Restaurants, Bars, Museen und Zoos wagen sich an das Bezahlmodell «Pay what you want». (27.08.2014)

Free for all: the psychology of pay-what-you-want cafes - www.theguardian.com/

The Guardian. Was steckt hinter dem Pay-What-You-Want Business Modell? (04.02.2018)

Blogartikel zum Thema

Eine Ode an die Preise

Wie gestalten Firmen die Verkaufspreise ihrer Produkte und Dienstleistungen? Autor Hermann Simon präsentiert im Buch «Preisheiten» überraschende Erkenntnisse.

× Vielen Dank für Ihren Kommentar. Er wurde erfolgreich zur Überprüfung übermittelt.

Kommentare

Kommentar schreiben (Login erforderlich)

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

Verfassen Sie den ersten Kommentar.

Verwandte Unterrichtsmodule (3)

Markt und Preisbildung

«Lernspiel Pitgame»

DH
KV
BM
GYM

Preisdifferenzierung

«Excel-Simulation»

KV
BM
GYM

Angebot und Nachfrage

«Rollenspiel Feuerwerksverkauf»

ABU
DH
KV
BM
GYM

Alle Fallstudien von Peter Eisenhut (11)

sortieren nach:
Neu
Partner
Peter Eisenhut

Gratis-Güter

«Preissetzung mal anders»

BM
GYM
Überarbeitet
Partner
Peter Eisenhut

Road Pricing

«Internalisierung externer Kosten»

BM
GYM
Partner
Peter Eisenhut

Produktivität

«Einflussfaktoren und Entwicklungen»

BM
GYM
Partner
Peter Eisenhut

Trumponomics

«Einflussreiches Gezwitscher»

BM
GYM
Partner
Peter Eisenhut

Erdölmarkt

«Der Lebenssaft der Weltwirtschaft»

BM
GYM
Partner
Peter Eisenhut

Flat Rate Tax

«Ein Steuermodell für die Schweiz?»

BM
GYM
Partner
Peter Eisenhut

Energiewende

«Problemlage und Ziele»

BM
GYM
Partner
Peter Eisenhut

Parallelimporte

«Patentschutz vor Wettbewerb»

BM
GYM
Partner
Peter Eisenhut

Personenfreizügigkeit

«Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt»

BM
GYM
Partner
Peter Eisenhut

Pflegeversicherung

«Wie umgehen mit der Kostenexplosion?»

BM
GYM
Partner
Peter Eisenhut

Staatsverschuldung

«Wenn der Schuldenberg steigt»

BM
GYM