Schweizerische Nationalbank
Bearbeitungsmodus aktiv
Geldpolitik

Geldpolitik

Simulation MOPOS

Leitzins, Konjunktur und Inflation: Wie eine Zentralbank entscheidet.

Thema ist die Steuerung der Geldpolitik durch Zentralbanken mithilfe des Instruments Leitzins (Zinssteuerung).

  • Die Simulation MOPOS wird zu zweit oder in Gruppen gespielt.
  • Arbeitsaufträge leiten die Lernenden an.
  • Benötigt werden ein Beamer sowie pro Gruppe ein Computer mit Internetanschluss.
  • Eine vorgängige Beschäftigung mit dem Thema Konjunktur wird vorausgesetzt.

()
0 Kommentare 4645 Aufrufe
KV
BM
GYM
Kompetenzen
Beobachtungen festhalten, Eigene Werthaltungen kennen/mitteilen, Entscheidungstechniken, Ergebnisse darlegen, visualisieren, Hypothesen aufstellen, Präsentationstechniken, Problemlösungstechniken
Weitere Sprachen
Französisch, Italienisch, Englisch
Einarbeitung durch Lehrperson
Weiterbildung empfohlen
Unterrichtsdauer
2–4 Lektionen
Aktualisiert
14.12.2017

Lernziel

Die Lernenden können die Ziele und das Hauptinstrument der Geldpolitik

nennen und unter einigen vereinfachenden Annahmen einen Zinsentscheid

treffen und begründen. Sie können die Auswirkungen von geldpolitischen

Entscheiden bzw. die grundlegenden Wirkungszusammenhänge zwischen Zins,

Inflation und Konjunktur beschreiben und erklären. Darüber hinaus können

sie zum Thema Geldpolitik eine eigenständige Position entwickeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stichworte
Auslastung, Boom, Deflation, Erwartung, Geldpolitik, Inflation, Konjunktur, Modell, Nominal, Real, Rezession, Wechselkurs, Zentralbank, Zinspolitik

Letzte Änderung:

14.12.2017: Diverse kleine Anpassungen im Kommentar / Foliensatz im neuen Design

 

 

 

 

 

Änderungsverlauf: Änderungsverlauf einblenden Änderungsverlauf ausblenden

06.04.2017: Neue Bewertungsskala / Bugfix Simulation

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

Konzeption
iconomix

Fachberatung
Prof. Dr. Yvan Lengwiler, Universität Basel

Didaktische Beratung
Andreas Hieber, LerNetz AG, Bern

Programmierung Applikation
Ergon Informatik AG, Zürich

Gestaltung Unterrichtsmaterialien
clearbrand gmbh, Zürich

Korrektorat
Rotstift AG, Bern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar für die Lerperson (PDF, 141 KB)
Informationen zum Unterrichtsmodul

Dokumente

Foliensatz «Einführung in Mopos»
Foliensatz «Einführung in Mopos»
     
Arbeitsauftrag Szenario «Soft landing»
Arbeitsauftrag Szenario «Soft landing»
     
Arbeitsauftrag Szenario «Ruhige Gewässer»
Arbeitsauftrag Szenario «Ruhige Gewässer»
     
Arbeitsauftrag Szenario «Deflationsgefahr»
Arbeitsauftrag Szenario «Deflationsgefahr»
     
Arbeitsauftrag Szenario «Stagflation»
Arbeitsauftrag Szenario «Stagflation»
     
Auswertung Spielleitung
Auswertung Spielleitung
     
Fachtext
Fachtext
     
Wissenstest
Wissenstest
     
Vertiefungsfrage
Vertiefungsfrage
     

Hintergrundinformation

Modellgrundlagen zu Mopos 3.0

Prof. Dr. Yvan Lengwiler, Universität Basel, erläutert die mathematischen und ökonomischen Modellgrundlagen zu Mopos.

Modellgrundlagen zu Mopos 3.0

Prof. Dr. Yvan Lengwiler, Universität Basel, erläutert die mathematischen und ökonomischen Modellgrundlagen zu Mopos.

     

MOPOS

Starten Sie die Simulation mit diesem Button oder für Lernende ab edu.iconomix.ch.

Links zum Thema

Inflation und die Geldpolitik der Schweizerischen Nationalbank - dievolkswirtschaft.ch/

Die Volkswirtschaft. Überblick über die Epochen der Geldpolitik der Schweizerischen Nationalbank. (01.2010)

Das Einmaleins der Währungspolitik - www.tagesanzeiger.ch/

Tagessanzeiger. Das Wichtigste rund um Geldpolitik, Geldmengen, Libor und Inflation. (19.08.2011)

ECONOMIA - www.ecb.europa.eu/

Wie beeinflusst der Leitzins die Inflation? Das Spiel über Geldpolitik von der EZB zeigt es.

Blogartikel zum Thema

Inflation oder Deflation?

Ernst Baltensperger über die Zukunft der Geldpolitik. (27.03.2013)

In der Haut eines Zentralbankers

Weshalb Mopos auch heute einen festen Platz im Unterricht verdient. (10.01.2013)

Ein Jahr Mindestkurs: Die «hausgemachte» Frankenstärke

Welche Kräfte stehen hinter dem Aufwertungsdruck? (überarbeitet am 10.01.2013)

× Vielen Dank für Ihren Kommentar. Er wurde erfolgreich zur Überprüfung übermittelt.

Kommentare

Kommentar schreiben (Login erforderlich)

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

Verfassen Sie den ersten Kommentar.

Verwandte Unterrichtsmodule (3)

Geldmenge und Preise

Vom Umlauf des Geldes

BM
GYM

Geld und Tausch

Lernspiel BOB

ABU
DH
KV
BM
GYM

Du und das Geld

Die Zeitung rund um die SNB

ABU
DH
KV
BM