Schweizerische Nationalbank

Swiss Money Week 2021

Let's talk about money

Die erste Ausgabe der Swiss Money Week fand vom 22. bis 28. März 2021 statt und stand unter dem Motto «Let's talk about money». Der Umgang mit Geld ist in unserer Gesellschaft oft noch ein Tabuthema – dies gilt es zu ändern! 

Die Swiss Money Week ist Teil der Global Money Week, einer internationalen Sensibilisierungskampagne zum Umgang mit Geld, die seit 2020 unter dem Dach der OECD steht. Weltweit nehmen über hundertfünfzig Länder jährlich an der Global Money Week teil. Hinter der Swiss Money Week steht das Netzwerk Finanzkompetenz. Das Netzwerk ist ein informeller Zusammenschluss von Schweizer Akteuren aus den Bereichen Bildung, Prävention und Beratung. Ziel der Woche war es, die breite Öffentlichkeit für den Umgang mit Geld zu sensibilisieren. 

Eröffnungsreferat von Martin Brown

Zur Eröffnung der Swiss Money Week hielt Professor Martin Brown von der Universität St. Gallen am 23. März 2021 ein Online-Webinar mit dem Titel «Digitale Zahlungsmittel und der Konsum von jungen Erwachsenen».

Darum ging's in Referat und Diskussion:

  • Die Mehrheit der jungen Erwachsenen in der Schweiz tätigen im Durchschnitt etwa einmal im Monat einen Kauf im Internet.
  • Digitale Zahlungsmittel führen bei jungen Erwachsenen in der Schweiz im Schnitt nicht zu Mehrausgaben.
  • Es gibt aber eine Nischengruppe unter den jungen Erwachsenen, bei denen das Risiko der Überschuldung mit der Verbreitung digitaler Zahlungsmittel gestiegen ist.
  • Um die digitale Finanzkompetenz dieser jungen Erwachsenen gezielt zu fördern, sind Massnahmen gefragt, die diese Gruppe abholen und ansprechen.

An weiteren Veranstaltungen der Swiss Money Week wurden folgende Fragestellungen aufgeworfen:

  • Was heisst es, in unserem Land mit sehr wenig Geld zu leben?
  • Wie nutzen junge Menschen das Internet, um Geld zu verdienen, zu verwalten und auszugeben?
  • Wie können Eltern und Bezugspersonen bei Jugendlichen einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld und Konsum fördern?
  • Was ist Jugendlohn? Was müssen Jugendliche über Lebenskosten wissen? Wem gehört der Lehrlingslohn?
  • Macht Geld glücklich?
  • Wie erkennet man Finanzstress bei Mitarbeitenden und durch welche Interventionen kann das Risiko einer Verschuldung minimiert werden?

Die Veranstaltungen richteten sich an unterschiedliche Zielgruppen; unter anderem an Lehrpersonen und Schulklassen, Eltern, Jugendarbeitende und Betriebsverantwortliche.

 

Iconomix an der Swiss Money Week

Iconomix ist Teil des Netzwerks Finanzkompetenz und führte im Rahmen der Swiss Money Week in drei Landesteilen Veranstaltungen durch. 

In der Deutschschweiz waren dies:

cover Endettement et surendettement en SuisseDas Buch zum Thema: «Verschuldung und Überschuldung in der Schweiz: Interdisziplinäre Blickwinkel». Erscheint demnächst im Verlag L’Harmattan.

Module zu Finanzielle Grundbildung (6)

Neu

Digitale Finanzkompetenz

Drei Fallbeispiele

ABU
DH
KV

Geld und Glück

Kartenspiel Ciao CASH

ABU
DH
KV

Finanzwissen

Online-Challenge

ABU
DH
KV
BM
GYM
Aktualisiert

Haushaltsbudgets im Vergleich

Budgetspiel

ABU
DH
KV
BM
GYM

Konsumkredit

Drei Fallbeispiele

ABU
DH
KV

Du und das Geld

Die Zeitung rund um die SNB

ABU
DH
KV
BM