Künstliche Intelligenz hält Einzug im Unterricht

Der KI-Chatbot ChatGPT verfasst innert Sekunden Texte zu komplexen Themen und ist damit auch für die Schule interessant. Was ist ChatGPT und welche Chancen und Risiken birgt dieses KI-Tool für die Nutzung im Unterricht?

Was ist ChatGPT?

ChatGPT ist ein textgenerierendes KI-Programm (wobei KI für Künstliche Intelligenz steht). ChatGPT wurde auf Basis riesiger Textmengen aus dem Internet mittels künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen trainiert. Dadurch versteht es menschliche Texteingaben und verfasst Texte, die von durch Menschen verfassten Texten kaum zu unterscheiden sind.

Was kann ChatGPT?

Im Grunde gibt ChatGPT Antwort auf Texteingaben von Menschen. So beantwortet ChatGPT zum Beispiel Fragen. Dabei beantwortet es nicht nur Faktenfragen wie etwa «Wann legte die Schweizerische Nationalbank den Mindestkurs von 1.20 Franken pro Euro fest?» korrekt, sondern gibt auch intuitive Antworten auf offene Fragen wie «Worum geht bei der Debatte zwischen Keynsianern und Monetaristen?».

ChatGPT ist jedoch zu weit mehr fähig als «nur» Fragen zu beantworten. So kann es komplexe Zusammenhänge einfach erklären, aus groben Gedanken kohärente Beiträge formulieren oder grosse Textmengen akkurat zusammenfassen.

Untenstehend finden Sie drei Beispiele:

ChatGPT im Wirtschaftsunterricht: Chancen und Risiken

Die erwähnten Funktionen von ChatGPT können für Lernende attraktiv sein. ChatGPT erleichtert die Recherche, indem es komplexe Sachverhalte in Sekundenschnelle auf das Wesentliche reduziert. Zudem ermöglicht das KI-Tool aus wenigen Stichworten kohärente Texte zu erstellen und kann so beim Schreiben von Texten hilfreich sein.

Allerdings ist mit dem Umgang von ChatGPT Vorsicht geboten: So gibt ChatGPT bisweilen «plausibel klingende, aber falsche oder unsinnige Antworten» wie der Entwickler OpenAI zugibt. Auch werden in der momentanen Version die für die Antwort verwendeten Quellen nicht angegeben.

Dennoch: Da ChatGPT frei zugänglich ist, ist es für Schulen notwendig, einen Umgang damit zu finden. Nachfolgend finden Sie einige Links zu Beiträgen, die sich ausführlicher mit dem Thema beschäftigen.

Mehr zum Thema

Portrait von Damian Diethelm
Beitrag von:
Damian Diethelm
erstellt am 25.01.2023
geändert am 26.01.2023