Schweizerische Nationalbank
Künstliche Intelligenz selbst erleben
Website
()
39 Aufrufe
Künstliche Intelligenz selbst erleben
Dienstag, 28. Mai 2019

Auf dem Webportal «Experiments with Google» kann Maschinelles Lernen selbst ausprobiert werden. Für die Nutzung des kostenlosen Angebots sind keine Programmierkenntnisse erforderlich.

Bild: pixabay – geralt (CC)

Das seit 2009 in englischer Sprache verfügbare Webportal Experiments with Google erforscht digitale Projekte an der Schnittstelle zwischen erweiterter und virtueller Realität, künstlicher Intelligenz und Kunst. In sogenannten Experimenten werden die Grenzen der Technologie ausgelotet und gleichzeitig verständlich präsentiert. Programmierkenntnisse werden keine benötigt.

Ein Thema ist unter anderem Maschinelles Lernen. Ein Computerprogramm lernt dabei aus Beispielen, erkennt Muster und Gesetzmässigkeiten innerhalb der Lerndaten und kann diese auf neue Beispiele übertragen. Die Vielfalt der Experimente zeigt das breite Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten von Maschinellem Lernen. In der Regel enthält jede Anwendung auch ein Erklärvideo, sowie den frei zugänglichen Quellcode – für diejenigen, die es genauer wissen wollen.

Eines der vorgestellten Experimente ist das Projekt Quick, Draw!, das der Frage nachgeht, ob Computerprogramme in der Lage sind, Handzeichnungen von Menschen zu erraten. In einer Zeit von zwanzig Sekunden muss die Spielerin versuchen einen konkreten Gegenstand (zum Beispiel ein Känguru) zu zeichnen. Findet es der Computer heraus, erhält die Spielerin einen Punkt. Der Clou dabei ist: Der Computer lernt anhand der gemachten Zeichnungen, was ein Känguru ist und verbessert sich dadurch mit der Zeit.

Video
Experimente mit künstlicher Intelligenz: Quick, Draw!
Lesen Sie auch
Zum Thema
× Vielen Dank für Ihren Kommentar. Er wurde erfolgreich zur Überprüfung übermittelt.

Kommentare

Anzahl verbleibender Zeichen: 800
captcha

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

Verfassen Sie den ersten Kommentar.