Schweizerische Nationalbank
Heute, nicht morgen!
Staat und Gesellschaft
Online-Publikation
()
156 Aufrufe
Heute, nicht morgen!
Dienstag, 08. Mai 2018

Je früher, desto besser. So lautet das Motto einer Publikation, die Aspekte rund um die Altersvorsorge thematisiert und Reformvorschläge vorstellt. Die Inhalte richten sich vor allem an junge Erwachsene.

Bild: pxhere (CC)

Die Publikation «Heute, nicht morgen!» von Avenir Jeunesse beleuchtet die Herausforderungen der Schweizer Altersvorsorge und stellt Lösungsansätze vor. Die Publikation richtet sich an ein junges Publikum. Sie ist mit vielen Grafiken angereichert und kann als PDF heruntergeladen werden.

Avenir Jeunesse ist überzeugt: Je früher wir anfangen, uns mit den verschiedenen Aspekten der Altersvorsorge zu beschäftigen, desto besser können wir uns darauf einstellen. Junge Menschen können so frühzeitig die richtigen Weichen für ihr eigenes Alter stellen. Zudem wird die junge Generation damit für ihre wichtige Rolle im politischen Prozess sensibilisiert.

Avernir Jeunesse sieht zwei Arten von Herausforderungen: Zum einen führt die Bevölkerungsentwicklung zunehmend zu finanziellen Engpässen in der Altersvorsorge. Zum andern ist das gegenwärtige Vorsorgesystem auf ein eher veraltetes Gesellschaftsbild mit vielen Vollzeitarbeitsstellen und traditionellen Familienkonstellationen zugeschnitten.

Um die Schweizer Altersvorsorge wieder ins Lot zu bringen, braucht es gemäss Avernir Jeunesse Reformen, die bei diesen beiden Herausforderungen – den demografischen und den gesellschaftlichen Veränderungen – ansetzen. Eine Rolle spielt dabei auch die Alterspflege, ist diese doch eng mit der Altersvorsorge verknüpft.

Avenir jeunesse. «Heute, nicht morgen! Ideen für eine fortschrittliche Altersvorsorge». (17.04.2018)

Avenir jeunesse ist eine liberale Diskussionsplattform von Avenir Suisse, die gezielt Themen aufgreift, die für die jüngere Generation besonders relevant sind oder sein werden.

Lesen Sie auch
Zum Thema
× Vielen Dank für Ihren Kommentar. Er wurde erfolgreich zur Überprüfung übermittelt.

Kommentare

Anzahl verbleibender Zeichen: 800
captcha

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

Verfassen Sie den ersten Kommentar.