Schweizerische Nationalbank
Kollege Roboter
Video
Entwicklung, Wachstum, Umwelt
Beschäftigung, Einkommen, Konjunktur
()
69 Aufrufe
Dienstag, 09. Januar 2018

Die Anzahl der weltweit eingesetzten Industrieroboter steigt Jahr um Jahr an. Ein Video der Financial Times zeigt, wie die Maschinen nicht Menschen ersetzen, sondern mit Ihnen zusammenarbeiten.

Der Britische Autohersteller Rover verwendete bereits in den 1990er Jahren Industrieroboter der Schweizer Firma ABB. Bild: flickr – spencer cooper (CC)

Laut einem Bericht der International Federation of Robotics betrug der weltweite Absatz von Industrierobotern im Jahr 2016 300'000 Stück. Dies entspricht einem Wachstum von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Sektoren, die seit 2011 den grössten Zuwachs verzeichneten, sind die Auto- und die Elektroindustrie.

Die automatisierte Herstellung ist bei der Autoproduktion schon seit den 1980er Jahren gang und gäbe. Dass heute auch in anderen Industrien vermehrt Roboter eingesetzt werden, liegt unter anderem an den neuen technischen Möglichkeiten. Roboter können mittlerweile nicht nur schwere Karosserien heben und verarbeiten, sondern auch filigrane Routinearbeiten erledigen, wie Computer-Hardware zusammenbauen oder Gemüse sortieren, ohne es zu zerdrücken. Zudem können Maschinen dank dem Internet of Things untereinander kommunizieren oder mittels künstlicher Intelligenz neue Prozesse erlernen.

Der wirtschaftliche Grund für den häufigeren Einsatz von Industrierobotern sind die fallenden Preise von Robotiksystemen. Kann eine Maschine einen Arbeitsschritt mindestens gleich gut wie ein Mensch ausführen und kostet dabei weniger, ist es ökonomisch sinnvoll den Arbeitsschritt zu automatisieren.

Da Roboter aber trotz allem Fortschritt noch mangelnde Flexibilität aufweisen, kommen vielerorts, beispielsweise in der Logistik, sogenannte Cobots zum Einsatz. Cobots sind Roboter, die mit Menschen zusammenarbeiten und ein Argument dafür, dass die Automatisierung nicht zwingend Arbeitsplätze zerstört, sondern diese verändern kann.

Der folgende Video-Beitrag der Financial Times zeigt faszinierende Einblicke in die neue Zusammenarbeit von Mensch und Maschine.

Lesen Sie auch
× Vielen Dank für Ihren Kommentar. Er wurde erfolgreich zur Überprüfung übermittelt.

Kommentare

Anzahl verbleibender Zeichen: 800
captcha

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

Verfassen Sie den ersten Kommentar.