Schweizerische Nationalbank
Die ungewisse Zukunft der Arbeit
Beschäftigung, Einkommen, Konjunktur
()
137 Aufrufe
Die ungewisse Zukunft der Arbeit
Dienstag, 13. Dezember 2016

Gemäss Experten wird so mancher Job automatisiert, so manche Arbeit von Robotern übernommen. Sind auch Sie betroffen? – Zwei Online-Tools geben Antwort.

Bild: flickr – Scott Lynch (CC)

Die Zukunft der Arbeit in der Industrie 4.0 ist ungewiss: Welche Berufe sind betroffen? Kann ein Roboter die eigene Arbeit erledigen? Und sollte man vielleicht besser gleich den Job wechseln? Eine Website des Arbeitnehmerverbandes «Angestellte Schweiz» versucht auf diese Fragen eine Antwort zu liefern:

job-trends.ch

Vier auf wissenschaftlichen Einschätzungen basierende Indikatoren ermöglichen es abzuschätzen, wie stark der eigene Beruf bedroht ist. Konkret werden die Routineintensität, das Offshore-Risiko, das Anforderungsniveau sowie die Bedrohung durch den technologischen Fortschritt im Berufsfeld ausgewiesen.

Bei unseren nördlichen Nachbarn hat sich die ARD dem Thema angenommen:

job-futuromat.ard.de

Das Online-Tool analysiert das persönliche Job-Profil und liefert den Grad der Automatisierbarkeit – sprich den Anteil an Tätigkeiten, der bereits heute von Maschinen übernommen werden könnte.


Lesen Sie auch:

Zum Thema:


Für das iconomix-Team,
Laura Felber

× Vielen Dank für Ihren Kommentar. Er wurde erfolgreich zur Überprüfung übermittelt.

Kommentare

Anzahl verbleibender Zeichen: 800
captcha

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

Verfassen Sie den ersten Kommentar.