Schweizerische Nationalbank
Die Nationalbank verstehen
Geld, Währung, Finanzen
()
242 Aufrufe
Die Nationalbank verstehen
Donnerstag, 16. Juni 2016

Die Schweizerische Nationalbank spielt in unserem Alltag eine zentrale Rolle. Doch wie funktioniert sie? Eine App, eine Website und eine Broschüre geben Auskunft.

Schweizerische Nationalbank in Zürich. Bild: Wikimedia – Myriam Thyes

Ob beim Bargeldbezug, beim Einkaufen oder bei der Finanzierung eines Eigenheims: Die Schweizerische Nationalbank spielt in unserem Alltag eine zentral Rolle. Als Währungshüterin unseres Landes ist sie verantwortlich für die Geld- und Währungspolitik und ist daher regelmässig im Zentrum des öffentlichen Interesses.

Wie die Nationalbank Einfluss nimmt auf die Gesamtwirtschaft ist aber gar nicht so einfach zu verstehen. Welche Funktionen hat Geld? Wie setzt die Nationalbank ihre Geldpolitik um? Welche Instrumente stehen ihr dabei zur Verfügung? Und warum ist Preisstabilität eigentlich so wichtig?

In verständlicher Form liefert das neue Informationsangebot für das breite Publikum «Unsere Nationalbank» Antworten auf die obigen Fragen und noch viele mehr. Nebst den Grundlagen-Informationen über die Nationalbank und ihre Geldpolitik, gibt es zwei Fokusthemen über den Mindestkurs und den Immobilienmarkt.

Das neue Angebot steht seit dem 9. Juni online zur Verfügung und löst das bisherige, inzwischen 15-jährige Informationsmittel «Die Welt der Nationalbank» ab. Dabei vermittelt «Unsere Nationalbank» die Inhalte zu komplexen Themen der Geldpolitik nicht nur einfach und gut verständlich, sondern auch mit neuem Look & Feel: Erklärende Grafiken, Illustrationen sowie kurze Filmausschnitte veranschaulichen die Inhalte und geben einen vertieften Einblick in die Nationalbank.

Die Website finden Sie hier:

our.snb.ch

Eine etwas ausführlichere Version kann als Tablet-App im App Store von Apple oder im Google Play Store für Android kostenlos heruntergeladen werden. Weiter steht eine Kurzfassung als Broschüre (PDF) zur Verfügung.

Die Informationsmittel liegen auf Deutsch und Französisch vor, ab Herbst 2016 dann auch auf Italienisch und Englisch.

Die Nationalbank verstehen – «Unsere Nationalbank» macht‘s möglich.

Für das iconomix-Team,
Josipa Markovic

× Vielen Dank für Ihren Kommentar. Er wurde erfolgreich zur Überprüfung übermittelt.

Kommentare

Anzahl verbleibender Zeichen: 800
captcha

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

Verfassen Sie den ersten Kommentar.